Wie denken die Eliten?


...eine logische bissig-zynische Gedankenabfolge darüber, warum die Eliten tun, was sie tun?
 ...eine kleine Gute-Nacht-Satire zum Aufwachen über Dich und mich. 

Viele denken, dass die Eliten sich um uns kümmern, dass die Regierung immer das Richtige tut und die Presse frei und unabhängig jedes Verbrechen in der Politik aufklärt und bekämpft. Andere sehen das etwas kritischer. Warum aber denken die Herrschenden so, wie sie es tun? 

Wie würdest Du handeln, wärest Du einer von ihnen? 

...mal angenommen und vorausgesetzt, Du herrschtest über die Welt, Dein Reichtum und Einfluss wären unermesslich, Deine Macht wäre global und grenzenlos, ein Gewissen wäre nicht vorhanden und Skrupel Dir vollkommen unbekannt und Dein Gott ist der Satan - aber es gäbe da ein kleines Problem: 
Die zunehmenden Massen der Welt, durch deren Konsum in einem kapitalistischen System Du erst so unermesslich reich wurdest, stellen nun eine wachsende Gefahr für Deine Zukunft und die Deines Imperiums dar, denn sie verbrauchen zunehmend mehr Ressourcen. Jetzt kommen auch noch die früheren Dritte Welt Länder auf die Idee, den gleichen Wohlstand haben zu wollen, wie die westliche Welt es bislang auch hatte. Das gibt der Planet nicht her und Du weißt es. 

Du bist zwar reich geworden durch ihre Vermehrung und den kapitalistischen Konsum und bist somit faktisch eigentlich selber schuld an der Ausbeutung und vollkommenen Überlastung des Planeten, aber Du bist auch der einzige, der in der Lage ist, es wieder zu ändern – weil Du und Deinesgleichen superreich und über alle Maßen mächtig seid. 


Deine Macht begann, als die Menschen Dir die Bankenmonopole übergaben und es Dir freizügig erlaubten, ihr Geld zu drucken und zu verwalten und Zinsen zu nehmen für Geld, dass Du frei drucken oder aus dem Nichts erfinden durftest. Die Regierungen, die Du zu jenem Zeitpunkt im Grunde schon in der Hand hattest, unterstützten Dich darin, allen voran die USA, während das Volk gar nichts begriff. Wunderbare Voraussetzungen.

Heute besitzen Du und Deinesgleichen nahezu alle Banken der Welt, vor allem alle Zentralbanken. Ihr habt die Regierungen über das Schuldgeldsystem und ein Marionettentheater fest in der Hand und lasst die Bürger aller Herren Länder bluten und schuften, um die Steuern aufzubringen, die Deine Regierungsleute der Länder dieser Welt in Form von Zins und Zinseszins an Dich zahlen. Mittlerweile geht die Hälfte eines jeden Euro oder Dollar, der umgesetzt wird (wenn nicht inzwischen schon weit mehr), in Form von Schuldzins an Dich und Deine Kumpane. Du hast das Militär über ähnliche Wege im Griff und hältst das Volk über die Propaganda Deiner Medienbetriebe unter Kontrolle. Rund 90% glauben noch immer all das, was Du Ihnen über die Tagesschau eintrichterst. Du hast ihnen seit Jahrzehnten eingehämmert, was sie glauben und denken sollen, und das tun sie nun auch und denken dabei, es sei „ihre Meinung“, worüber Du einst noch herzlich lachen konntest. Heute erscheint es Dir nur noch hohl. Aber es muss ja so sein. 
So denken sie ja auch, sie hätten wahrlich eine Demokratie, weil Du es ihnen so eingelöffelt hast. In dem Bewusstsein und Irrglauben, die freie Wahl zu haben, fühlen sie sich zudem für die Geschehnisse verantwortlich und somit an den meisten Problemen dieser Welt selber schuld, die in Wahrheit Du selber inszeniert hast, um noch mehr Geld aus ihnen rauszuquetschen. Jede Partei gehört Dir und jede Organisation, von Greenpeace bis zu den NGOs des Klimawandels, ein gigantisches Netzwerk, aufgebaut auf Geld, Gier, Macht und Erpressung. Alles, was Du dem Volk erzählst, ist erfunden, erstunken und erlogen, aber sie fressen‘s, sie spuren brav und es bringt alles sehr viel Geld ein. 

Aber nun werden sie einfach zu viel an Zahl und Du weißt, wenn das so weitergeht, dann kommt es zu Problemen, weil auch Mutter Erde einfach an ihre natürlichen Grenzen stößt, erschöpft ist und mittlerweile schon langsam zu Grunde geht, wenn man nicht bald eingreift. Du hast das zwar durch Deine Industrie und Geschäfte alles selber ausgelöst und bist durch das alles reich geworden, aber eine weitere Steigerung gefährdet nun Deine Macht und Deine Ziele. Wenn es erst zu echten Engpässen und schwerwiegenden Problemen kommt, und wir reden hier nicht mehr von künstlicher Verknappung, durch die Du viel verdient hast am Hunger der Leute, nein, wenn es zu echten physischen Problemen des Planeten kommt und die Mittel knapp werden, dann wird das Volk eines Tages hungern und wenn das zudem unvermeidbar und unkontrolliert geschieht, geraten die Dinge schnell außer Kontrolle. Und Du weißt, dass es dazu kommen muss, wenn sie immer mehr werden und dass auch Du dann kein Essen oder weitere Ressourcen für sie aus dem Hut zaubern kannst. Spätestens dann nutzen Dir irgendwann auch weder Deine Banken, noch das Schuldgeld etwas, noch die Manipulationsmöglichkeiten durch Deine Medien, denn sie lassen sich dann nicht mehr kontrollieren und die Lügen sind ihnen egal. Derlei gab es schon des Öfteren in der Geschichte und Du weißt schon seit sehr langer Zeit, dass es dazu kommen wird und dass Du wirst handeln müssen. 

Die einzige logische Schlussfolgerung ist: sie müssen weg! 

Wie würdest Du vorgehen, wolltest Du die Menschheit ausrotten? 

Wie bringt man also 7 Milliarden Menschen um, so dass man mit den verbleibenden 300 bis 500 Millionen noch genug zum Herrschen übrig hat, denn in der bekannten römischen Welt war es auch nur rund die Hälfte, ...ging doch, oder? Ja, das sollte reichen und dann ist auch wieder genug Platz für die Natur und Tierwelt. Auch die Ressourcen reichen dann wieder wunderbar hin, ohne den Planeten zu belasten. 

Aber wie gehst Du vor? Was tun?

Der Trick ist der folgende und wenn man es intelligent machen will, stellt sich die Frage: 

Wie bringt man nun 7 Milliarden Menschen um bzw. dazu, sich selber umzubringen, wobei man zeitgleich noch viel Geld an ihrem Untergang verdienen kann und sie zudem begeistert drauf einsteigen, ja selber sogar eifrig mithelfen, anstatt argwöhnisch oder gar böse zu werden? Sie sollen ja heiter und glücklich ihr eigenes Grab schaufeln und nicht zähneknirschend oder mit Murren! Außerdem kannst Du nur so beweisen, dass Du zum Herrschen auserkoren bist und jene einfach viel zu dumm, auch ohne ihrer ohnehin schon mehr als offensichtlich einfältigen Dummheit erst noch nachhelfen zu müssen. 
Es bleiben also folgende zwei Möglichkeiten: 

 

1. Ausrottung mit den üblichen und bislang bewährten Mitteln

Krieg, Verfolgung, Wirtschaftskrisen und Hungersnöte. Alles schon ausprobiert, bringt nicht das gewünschte Ergebnis. Früher ja, als es nur ums Geld und die Macht ging. Aber es geht ja jetzt um den ganzen Planeten. In den rund 35 Jahren nach der russischen Revolution ab 1917 sowie in und nach den beiden Weltkriegen, die Du mit deinen Schergen geschickt eingefädelt und Deutschland dafür die Schuld gegeben hast, starben insgesamt „nur“ rund 160 Millionen Deutsche und vor allem Russen. Aber das hat trotz dieser Zahlen gezeigt, dass es zu wenig effektiv ist und mit gewissen Risiken behaftet. Denn ein Krieg kann sich auch so wenden, dass er doch die eigene Infrastruktur zerstört. Gewiss, verdient hast Du jede Menge Geld am Krieg und auch noch lange danach, aber schon wenige Jahre danach waren sie alle wieder da. So rottet man die überlegenen Völker nicht wirklich aus und schon gar nicht alle Völker der Erde zugleich. Außerdem haben die Amerikaner und Engländer viel zu wenig abbekommen und die müssen ja auch noch weg. 
Da muss also ein vollkommen anderer Plan her. 


Zudem: wenn man auf die Leute schießt, finden sie das nicht so gut wie Du und man muss immer einen Schuldigen haben wie in den beiden Weltkriegen, sonst geht es nicht. Da Deutschland heute aber Verbündeter ist, könnte diesmal Russland dafür hinhalten, aber dennoch: es wäre bei weitem nicht effektiv und gründlich genug und es blieben einfach viel zu viele übrig. 

Geburtenkontrolle, wie in China, hat auch nicht wirklich funktioniert. Das einzige, was funktionieren würde, wäre Wohlstand für alle, denn es hat sich ja im Westen gezeigt, dass erst mit dem Wohlstand und wirtschaftlicher Sicherheit die Bevölkerungszahlen einfach fallen. Man hat dann eben nur noch ein oder zwei Kinder, anstatt zwölf oder vierzehn. Aber das willst Du natürlich gar nicht, denn dazu müsstest Du zum einen Deinen Reichtum mit ihnen teilen und auf Zinsen verzichten, die ja Hauptursache aller globalen Probleme und damit Deine beste Waffe sind. Zum anderen würde das mit dem Herrschen und der Macht weit weniger gut laufen, schon gar nicht ohne den Zins, durch den allein Du sie ja alle fest an der Kandare hast und wirtschaftlich ausblutest. Wohlstand für alle – was für ein schlechter Witz! Die Leute sind am Ende auch noch gebildet und fordern so etwas wie Basisdemokratie. Dann hast Du nämlich gar nichts mehr zu sagen. Nein, das geht gar nicht. 
Nur darum erklärst Du mithilfe Deiner Medien der Welt ja schon seit Jahrzehnten, wie schrecklich es wäre, wenn alle mitreden dürften und was für ein Chaos das gäbe und dass es immer viel besser wäre, alles käme allein aus einer Hand, ...was sie Dir natürlich abkaufen und im Glauben, es sei ihr eigener Geistesblitz, auch fleißig nachplappern, weil diese Trottel es nicht besser kennen. 


Es ginge also weitaus eleganter und effizienter, die Leute los zu werden, mitunter auch noch mit weit mehr Profit. Dabei lassen wir die beliebten Kriege ja nicht ganz außen vor, aber um die Massen umzubringen, brauchst Du einen besseren Plan als nur blöde Kriege.

 

2. Ausrottung auf einem Weg, den die Menschen selber wünschen, lieben und begehren

Ja, das klingt sehr viel besser und eleganter. Und das geht wie folgt: 

Da Dir und Deinen Kumpanen ja fast alle Medien des Planeten gehören, noch dazu Hollywood und andere Propagandastudios der Welt, kannst Du nun die Sache gut und gründlich vorbereiten. 

 

Schritt 1: 
Gehorsam 

Ein erfundener Klimawandel, der zwar in Wahrheit auf der weltweiten Abholzung der Wälder zu Deinem Gewinn beruht, wird offiziell und dank der Medien von Dir auf den CO2-Ausstoß der Leute und Kühe zurückgeführt; Du gründest Grüne Parteien und Umweltschutzvereine, wie Greenpeace und andere, und erfindest sogar Pandemien, indem Du vergleichsweise normale Krankheiten, die es immer schon gab, zu einer schweren Seuche hochstilisierst. Das bringt die Leute noch nicht um, aber es verschafft ihnen Schuldgefühle gegenüber Mutter Natur und macht sie hörig, da man sie zur Solidarität gegen die „Pest“ aufruft und immer mehr Kontrollen und Maßnahmen einführt, die im Grunde nur die Menschen einengen. Das lieben sie und machen es gerne mit, denn es dient ja ihrem Schutz und ihrer Sicherheit und nichts ist ihnen wichtiger als das. 

Sie sind alle selber schuld am Klimawandel und dem Untergang der Erde - und das hämmerst Du ihnen mittels Deiner Medien solange in ihre hohlen Birnen, bis sie alle im Gleichschritt marschieren. Das nannte man einst mal Faschismus = Gleichschaltung, heute ist das aber notwendige „Vernunft“ im Namen der Solidarität mit Mensch und Natur. Aber nicht nur diese Begriffe stellst Du vollkommen auf den Kopf, sondern viele andere auch. Faschisten sind nur noch jene, die ihre Heimat, ihr Land oder ihre Nation lieben oder weil sie einen Diesel fahren. Die „Guten“ und Gehorsamen wissen das, weil sie letztendlich ja nie wirklich begreifen, was sie sagen oder tun. Besonders die vermeintlichen Intellektuellen plappern meist nur nach, was Deine NGOs und Medien ihnen vorpredigen. Dass diese dabei oft im Streit mit den Regierenden oder Konzernen stehen, schafft in den Dummen und Braven nur mehr das Vertrauen in die Richtigkeit ihres Tuns. Denn wer vom Establishment bekämpft wird, muss Recht haben und muss unterstützt werden. Also musst Du nur für Widersprüche oder Kontroversen sorgen, die gewünschte Haltung in die Defensive bringen und schon marschieren die möchtegern-intellektuellen Idioten im Gleichschritt und verfechten Deine Meinung. Sie sind lenkbar und berechenbar wie dumme Schafe, obschon das beleidigend und diskriminierend ist. Das ist nicht fair, gegenüber diesen Tieren. Aber wehe, wer gegen sie ist oder gegen die allgemein anerkannte Meinung des „Guten“, der wird einfach zum Nazi abgestempelt und darf mit allen Mitteln bekämpft werden, was die immer fanatischer werdenden Dummköpfe dann auch tun. Bald schon sind sogar die früher als normal geltenden Bürger, die rechts oder konservativ waren, alle Nazis oder „Rechte“, wenn sie nicht ganz links wandeln und sich brav einreihen in den Stechschritt Deiner grünen Armee. So gehen sie Bruder gegen Bruder gegeneinander vor, während Du daran verdienst, dass sie ihre eigene Industrie und wirtschaftliche Grundlage auf den Müll werfen, um dann viel umweltschädigendere Techniken zu nutzen, wie Elektroautos oder andere Dinge, die sie alle neu kaufen müssen, um die Welt zu retten, Dinge, die jetzt „besser“ sind als das Alte. 

So werden sie gerne und bereitwillig gehorsam und marschieren in Reih und Glied gegen alles, was Deine Medien zum Feind der Natur und Umwelt erklären, während Du im Namen der Natur und der Umwelt, des Klimas und Deiner Liebe zu den Menschen Dich zum gefeierten Philanthropen aufschwingst, der für all das Lösungen bieten kann. 


Du allein finanzierst all die „klugen“ und „mutigen“ YouTuber und Internet-Rebellen, die das System bekämpfen, ohne ihm wirklich zu schaden. Sie betreiben Dein Empörungsmanagement für jene, die das durchschauen wollen, bündeln sie, damit Du weißt wer sie sind, und halten sie beschäftigt. Sie werden durch Deine Medienplattformen bekannt gemacht und gefördert, damit nur sie gefunden und gehört und bewundert werden und keinesfalls die echten Rebellen mit den wahren Botschaften oder Lösungen. Die wirklich guten Bücher einiger weniger werden kaum gelesen. Millionen posten und alle schreiben und zanken und diskutieren und keiner hört mehr zu. Das Volk ist vollkommen überfordert. So nutzt Du das Internet, ohne dass man es gegen Dich anwenden kann, denn Du beherrschst es, ohne es abschalten oder diktieren zu müssen. Deine Gegner beschäftigen sich selbst und nur mit sich selbst und bleiben vollkommen machtlos und unter sich. Sie denken zwar, dass sie mit dem Internet Millionen erreichen können, aber das liegt alles schon sehr lange allein in Deiner Hand. Sie erreichen nur einander. Millionen posten jeden Tag Millionen Posts und so haben Millionen Millionen Posts zu lesen. Eine Flut, bei der die meisten schon lange abgeschaltet haben. Würden nur drei gute Leute je ein gutes Buch schreiben, bräuchten die Millionen nur drei Bücher lesen und wüssten Bescheid. Sie wären besser dran, das gute alte Flugblatt zu nutzen oder sich auf den Marktplatz zu stellen, dann erreichten sie weit mehr Menschen, vor allem jene Massen, die sie im Internet nie erreichen. Aber das zu erkennen, sind sie zu dumm oder zu faul. Sehr gut gemacht. Und zum Glück gibt es Deine Qualitätsmedien, wie die Tagesschau, damit alle, denen das zu anstrengend ist, dort weiterhin bedient und berieselt werden. 

 

 

Schritt 2:
Ausbau der Macht 

 

Um Deine Macht zu sichern, insbesondere vor homogenen Volksgruppen, genannt Deutsche oder auch Nazis, bringst Du ihnen bei, sich und ihr eigenes Volk zu hassen, da sie dank Deiner jahrelangen Indoktrination Schuld an einem Krieg zu tragen glauben, welchen in Wahrheit Du selber geschickt inszeniert hattest, um Deine Ziele zu erreichen und viel Geld und Macht zu erlangen. Nun schleust Du noch viele Millionen Ausländer ins Land ein, die sie alle gerne und begeistert aufnehmen als Kompensation für die Schuld, die Du ihnen eingeredet hast, mit dem Ziel, dass sich ihre Zahl mit wenigen Jahrzehnten derartig ausdünnen wird, dass sie schon bald eine Minderheit im eigenen Land sein werden und es schon sind. Das machst Du vor allem mit den starken und reichen Nationen, damit sie keine geschlossene Front mehr gegen Dich bilden können. Die Einwanderer machen sich dank der vielen Kriege, die Du gerade führst, schon ganz von alleine auf den Weg. 
Der Begriff Nation wird zum Schimpfwort. Sie ist schuld an den Kriegen. Ein zentraler Staatenbund, eine EU, die Du lenken kannst, muss her. Weil Du alle Medien und Banken in Deiner Hand hast, hast Du sie alle im Griff. Dieses Machtzentrum führt die Länder und Völker von einer zentralen Stelle aus, die Du beherrschst. Sie aber denken, das ist nötig, damit es keine Kriege mehr geben kann. Das finden sie toll und machen gerne mit, weil Du ihnen versprochen hast, dass sie bei Reisen kein Geld mehr tauschen müssen und einfach so über die Grenzen fahren können. Diese zwei Dinge reichen ihnen völlig aus, um ihre wahre Freiheit und Eigenständigkeit vollkommen aufzugeben. 


Zum einen sind sie nun in sich total gespalten und bekämpfen sich gegenseitig als Linke oder Rechte und zum anderen können sie schon bald keine Mehrheiten mehr auf die Beine bringen, weil sie eine Minderheit unter vielen Ausländern im eigenen Land geworden sind, was sie aber in ihrem Glauben, das Richtige und Gute zu tun, nicht sehen können. Bis sie es erkennen, ist es längst zu spät und dann greifen schon andere Maßnahmen, die nun folgen. 

 

Schritt 3:
die Zügel anziehen 

Mit Hilfe einer Pandemie ist es dann bald schon wieder vorbei mit der gewonnenen Reisefreiheit und der einheitlichen Währung. Dennoch fressen sie Dir aus der Hand, denn sie haben Angst. Sie haben vor allem Angst, so z.B. vor dem Terrorismus, den Du selber mit guten Leuten inszeniert hast, damit Du Deinen Überwachungsstaat mit ihrer Zustimmung, ja, sogar auf ihr Drängen hin, aufbauen konntest. 


Die Pandemie, die aus nichts weiter besteht als aus einer harmlosen Grippe, die es immer schon gab, dient dem Ausbau der Angst und des Gehorsams. Schon schreien sie nach den Impfungen, an denen Du nicht nur viel Geld verdienst, sondern mit deren Hilfe Du ihnen alle möglichen Gifte in den Körper spritzen kannst. Quecksilber und Aluminium, aber auch viele andere, nervenschädigende Substanzen. Da Dir die Universitäten ebenfalls hörig sind, weil sie ohne Dein Geld nicht auskommen wollen, hast Du Zugriff auf den Ausgang einer jeden einzelnen Studie und sie sind alle positiv – für Dich. Und jeder, der was anderes behauptet und das anprangert, wird von ihnen selber als Verschwörungstheoretiker und Nazi bekämpft, weil sie so große Angst haben, krank zu werden, und dem ständigen Bombardement Deiner Medien einfach nachgeben müssen. Sie lieben ihre Tagesschau und tun alles, was man ihnen dort sagt. 


Die Impfung bringt sie auch nicht gleich um, wir wollen ja erst noch verdienen. Und das tun wir dann auch: zunächst an der Impfung selbst, dann auch an der Behandlung der zahllosen Impfschäden, den weiteren Folgeerscheinungen und Langzeitschäden, den Allergien, die sie auslösen sowie Touret, ADHS und vor allem Autismus, um nur eine kleine Auswahl zu nennen. Kinder sind die „dankbarsten“ Patienten, da sie die meisten Schäden fürs Leben erleiden. Der ewige Patient! Die Kasse klingelt und Deine Pharmaindustrie reibt sich die Hände. Sie werden krank, siechen dahin, werden impotent und vieles mehr, während Du verdienst und ihre Dankbarkeit für Deine Güte wohlwollend annimmst, da Du sie ja vor den wirklich schlimmen Pestilenzen bewahrt hast. 


Nun kommt die finale Impfung: die gegen Deine große Pandemie, die nichts ist als eine Propagandakampagne. Die ganze Welt trägt die Masken, die Du ihnen verkaufst. Dank der Masken und Tests kontaminieren sie sich mit weiteren schädlichen Substanzen und schlussendlich kommt die Impfung selbst. Die darin enthaltenen DNS-verändernden Stoffe machen die Menschen... – ah, das wollen wir hier doch noch nicht verraten, sonst will der Leser sich am Ende ja gar nicht mehr impfen lassen, dieser Nazi, der schuld ist am Tod seiner Oma, die er mit seinen Keimen vergiftet und ermordet hat. Das wollen wir doch nicht, oder? Besonders Kinder freuen sich, wenn man ihnen diese Schuld eintrichtern kann, nachdem eine Erbschuld als Deutscher für die beiden Weltkriege mit der Zeit nun doch ein wenig weit hergeholt erscheint. Aber die Schuld am Tod der eigenen Großeltern tut es auch. Und die sterben früher oder später so